WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 28. Februar 2024

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Maximal drei Minuten Zeit zum Löschen

(Foto:Dekra)

(hr) (dekra) Allein im Jahr 2005 brannten in Deutschland rund 30.000 Fahrzeuge. Oft verheerend verlaufen die Br√§nde bei Reisemobilen. Der Grund: Ein ung√ľnstiger Materialmix aus Stoff, Holz und Kunststoff beg√ľnstigt die schnelle Ausbreitung eines Brandes. Durch √Ėffnen der T√ľren oder dem Schmelzen von Kunststofffenstern kann es zum gef√ľrchteten Kamineffekt kommen - ein pl√∂tzlicher Sauerstoffeintritt facht das Feuer zus√§tzlich an. Die Hauptursache von Caravan- und Reisemobil-Br√§nden sind elektrische Defekte.

Bei einem Brandversuch best√§tigte DEKRA, dass ein Reisemobil tats√§chlich binnen Minuten bis auf das Stahl-Chassis abbrennen kann. DEKRA Brandexperte Thomas Lange: "Die Insassen h√§tten nur unmittelbar in der Brandentstehungsphase die M√∂glichkeit gehabt, das Feuer im Reisemobil zu l√∂schen. Sp√§testens nach drei Minuten kann auch die Feuerwehr nichts mehr retten. Um so wichtiger ist die Erkenntnis, dass in jedem Caravan und Motorcaravan stets Rauchmelder und Feuerl√∂scher an Bord sein sollten". J√ľrgen Schaar, Kfz.-Sachverst√§ndiger von DEKRA mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik / Unfallanalyse √ľber Brandursachen: "Eine Brandquelle k√∂nnen Kabel sein, die nachtr√§glich verbaut wurden. Oft ist der Kabelquerschnitt zu klein gew√§hlt, so dass es zum Kabelbrand kommen kann. Wir raten jedem Camper, nicht selbstst√§ndig an der Fahrzeugelektrik zu basteln. Der Einbau von zus√§tzlichen Batterien oder elektronischen Ger√§ten sollte ausschlie√ülich in Fachbetrieben vorgenommen werden".
Besonders Nachts ist ein pl√∂tzlich ausbrechender Brand - z.B. durch einen defekten Heizl√ľfter - kritisch, weil der Geruchs- und Geschmackssinn bei Schlafenden nicht funktioniert. DEKRA r√§t Campern deshalb dringend dazu, einen Rauchmelder im Caravan oder Reisemobil zu installieren. Ein batteriebetriebener Rauchmelder ist schon ab etwa 7 Euro im Handel zu haben. Eine kleine Investition, die Leben retten kann.

22.06.06

[zurŁck zur Startseite]

© 2006 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG